Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Vielleicht Gestern

Vielleicht Gestern


  • Besetzung: Bass-Klarinette
  • Bestell-Nr.: BB 3566
8,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.04 kg

- +
 
Beschreibung
Ein wechselvoller Gedankenstrom für Bassklarinette – „frei“ und „unruhig“, „zart“ und „brutal“, „böse“, „singend“. Dieses kurze Solo-Stück, einem Ausrufezeichen gleich, gibt der Interpret*in Raum sich freizukämpfen, Konventionen abzuschütteln, kurz gesagt, zu spielen. Die Komponistin – u.a. Professorin für Medienkomposition (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien) und Gastprofessorin für experimentelle Komposition (UdK Berlin) – ermutigt zu einer Quasi-Improvisation, einer wilden Fahrt durch Gefühlszustände und Spieltechniken. Vorsicht, Explosionsgefahr!
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISBN: 978-3-7931-4263-8
ISMN: 979-0-2025-3566-0
Kompositionsjahr: 2005
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 4
Spieldauer: 3'0"
Verlag: Bote & Bock
Aufführungen
2007-03-17 | Dresden (Deutschland), Festspielhaus Hellerau | Uraufführung
Ein wechselvoller Gedankenstrom für Bassklarinette – „frei“ und „unruhig“, „zart“ und „brutal“, „böse“, „singend“. Dieses kurze Solo-Stück, einem Ausrufezeichen gleich, gibt der Interpret*in Raum sich freizukämpfen, Konventionen abzuschütteln, kurz gesagt, zu spielen. Die Komponistin – u.a. Professorin für Medienkomposition (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien) und Gastprofessorin für experimentelle Komposition (UdK Berlin) – ermutigt zu einer Quasi-Improvisation, einer wilden Fahrt durch Gefühlszustände und Spieltechniken. Vorsicht, Explosionsgefahr!
Bindung: Rückendrahtheftung
ISBN: 978-3-7931-4263-8
ISMN: 979-0-2025-3566-0
Kompositionsjahr: 2005
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 4
Spieldauer: 3'0"
Verlag: Bote & Bock
2007-03-17 | Dresden (Deutschland), Festspielhaus Hellerau | Uraufführung