Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Vier ernste Gesänge

Vier ernste Gesänge

von Johannes Brahms, op. 121

Fassung für Alt oder Bariton und Orchester von Henk de Vlieger


  • Besetzung: Alt oder Bariton und Orchester
  • Ausgabe: Aufführungsmaterial
  • Sprache: deutsch

 
Beschreibung
Schon seit meiner Jugend hege ich eine besondere Affinität zur Musik von Johannes Brahms. Die Bewunderung für mein großes Idol äußerte sich erstmals 1998 in meiner Orchesterfassung seiner letzten Komposition Elf Choralvorspiele op. posth. 122. Aus dieser Zeit stammt auch die Idee, sein vorletztes Werk, Vier ernste Gesänge opus 121, zu orchestrieren. Im Gegensatz zu anderen Orchesterfassungen dieses Stückes beabsichtigte ich eine Fassung, die sowohl die Instrumentationsgrundsätze Brahms’ berücksichtigt, als auch den sanften Charakter der Gesänge einfängt. Ich wählte dazu ein recht kleines Orchester mit nur zwei Hörnern (können Naturhörner sein!), dazu doppelt besetzte Holzbläser und Kontrafagott. Pauken werden nur im ersten, Posaunen nur im dritten Lied eingesetzt. Auf Basstuba, Harfe und Trompete verzichte ich ganz. Mehr als ein Jahrzehnt habe ich mich mit dieser Bearbeitung beschäftigt, die doch so einfach klingen soll. Eine geplante Aufführung durch die Niederländische Radio Philharmonie in März 2013 war der Anlass, die Orchestrierung endlich fertig zu stellen.

- Henk de Vlieger, im Januar 2013
Details
Inhaltstext: I Denn es gehet dem Menschen
II Ich wandte mich
III O Tod, wie bitter bist du
IV Wenn ich mit Menschen- und mit Engelszungen redete
Kompositionsjahr: 2012
Orchesterbesetzung: 2 · 2 · 2 · 2 · Kfg. - 2 · 0 · 3 · 0 - P. - Str.
Spieldauer: 20'0"
Uraufführung : 1. März 2013 Utrecht, Vredenburg Leidsche Rijn (NL) · Stephan Genz, baritone · Dirigent: Philippe Herreweghe · Radio Filharmonisch Orkest
Verlag: Schott Music
Aufführungen
Dirigent: Franz Welser-Möst
Orchester: Verbier Festival Orchestra
2019-07-25 | Verbier (Schweiz), Salle de Combins — 19:00 | nationale Erstaufführung
Dirigent: Tobias Wögerer
Orchester: Ensemble Klangschmiede
2018-11-03 | Linz (Österreich), Minoritenkirche — 17:00 | nationale Erstaufführung
Dirigent: Heiko Mathias Förster
Orchester: Janáčkova filharmonie Ostrava
2017-09-17 | Český Těšín (Tschechische Republik), Evangelický kostel — 17:00
Dirigent: Roman Emilius
Orchester: Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach
2016-11-13 | Regensburg (Deutschland), Dreieinigkeitskirche
Dirigent: Philippe Herreweghe
Orchester: Orchestre des Champs-Elysées
2016-10-17 | Paris (Frankreich)
Dirigent: Philippe Herreweghe
Orchester: Orchestre des Champs-Elysées
2016-10-16 | Gand (Belgien)
Dirigent: Philippe Herreweghe
Orchester: Orchestre des Champs-Elysées
2016-10-14 | Dijon (Frankreich)
Dirigent: Philippe Herreweghe
Orchester: Orchestre des Champs-Elysées
2016-10-13 | Poitiers (Frankreich)
Dirigent: Wim van Herk
Orchester: Holland Symfonie Orkest
2014-11-03 | Amsterdam (Niederlande), Concertgebouw — 20:15
Dirigent: Karin Freist-Wissing
Orchester: Orchester der Kreuzkirche Bonn
2014-03-29 | Bonn (Deutschland), Evangelische Kreuzkirche | nationale Erstaufführung
Dirigent: Philippe Herreweghe
Orchester: Radio Filharmonisch Orkest
2013-03-03 | Amsterdam (Niederlande), Concertgebouw — 11:00
Dirigent: Philippe Herreweghe
Orchester: Radio Filharmonisch Orkest
2013-03-01 | Utrecht (Niederlande), Vredenburg Leidsche Rijn — 20:15 | Uraufführung
Schon seit meiner Jugend hege ich eine besondere Affinität zur Musik von Johannes Brahms. Die Bewunderung für mein großes Idol äußerte sich erstmals 1998 in meiner Orchesterfassung seiner letzten Komposition Elf Choralvorspiele op. posth. 122. Aus dieser Zeit stammt auch die Idee, sein vorletztes Werk, Vier ernste Gesänge opus 121, zu orchestrieren. Im Gegensatz zu anderen Orchesterfassungen dieses Stückes beabsichtigte ich eine Fassung, die sowohl die Instrumentationsgrundsätze Brahms’ berücksichtigt, als auch den sanften Charakter der Gesänge einfängt. Ich wählte dazu ein recht kleines Orchester mit nur zwei Hörnern (können Naturhörner sein!), dazu doppelt besetzte Holzbläser und Kontrafagott. Pauken werden nur im ersten, Posaunen nur im dritten Lied eingesetzt. Auf Basstuba, Harfe und Trompete verzichte ich ganz. Mehr als ein Jahrzehnt habe ich mich mit dieser Bearbeitung beschäftigt, die doch so einfach klingen soll. Eine geplante Aufführung durch die Niederländische Radio Philharmonie in März 2013 war der Anlass, die Orchestrierung endlich fertig zu stellen.

- Henk de Vlieger, im Januar 2013
Inhaltstext: I Denn es gehet dem Menschen
II Ich wandte mich
III O Tod, wie bitter bist du
IV Wenn ich mit Menschen- und mit Engelszungen redete
Kompositionsjahr: 2012
Orchesterbesetzung: 2 · 2 · 2 · 2 · Kfg. - 2 · 0 · 3 · 0 - P. - Str.
Spieldauer: 20'0"
Uraufführung : 1. März 2013 Utrecht, Vredenburg Leidsche Rijn (NL) · Stephan Genz, baritone · Dirigent: Philippe Herreweghe · Radio Filharmonisch Orkest
Verlag: Schott Music
Dirigent: Franz Welser-Möst
Orchester: Verbier Festival Orchestra
2019-07-25 | Verbier (Schweiz), Salle de Combins — 19:00 | nationale Erstaufführung
Dirigent: Tobias Wögerer
Orchester: Ensemble Klangschmiede
2018-11-03 | Linz (Österreich), Minoritenkirche — 17:00 | nationale Erstaufführung
Dirigent: Heiko Mathias Förster
Orchester: Janáčkova filharmonie Ostrava
2017-09-17 | Český Těšín (Tschechische Republik), Evangelický kostel — 17:00
Dirigent: Roman Emilius
Orchester: Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach
2016-11-13 | Regensburg (Deutschland), Dreieinigkeitskirche
Dirigent: Philippe Herreweghe
Orchester: Orchestre des Champs-Elysées
2016-10-17 | Paris (Frankreich)
Dirigent: Philippe Herreweghe
Orchester: Orchestre des Champs-Elysées
2016-10-16 | Gand (Belgien)
Dirigent: Philippe Herreweghe
Orchester: Orchestre des Champs-Elysées
2016-10-14 | Dijon (Frankreich)
Dirigent: Philippe Herreweghe
Orchester: Orchestre des Champs-Elysées
2016-10-13 | Poitiers (Frankreich)
Dirigent: Wim van Herk
Orchester: Holland Symfonie Orkest
2014-11-03 | Amsterdam (Niederlande), Concertgebouw — 20:15
Dirigent: Karin Freist-Wissing
Orchester: Orchester der Kreuzkirche Bonn
2014-03-29 | Bonn (Deutschland), Evangelische Kreuzkirche | nationale Erstaufführung
Dirigent: Philippe Herreweghe
Orchester: Radio Filharmonisch Orkest
2013-03-03 | Amsterdam (Niederlande), Concertgebouw — 11:00
Dirigent: Philippe Herreweghe
Orchester: Radio Filharmonisch Orkest
2013-03-01 | Utrecht (Niederlande), Vredenburg Leidsche Rijn — 20:15 | Uraufführung