Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

volapük

volapük

Version für kleines Orchester


  • Besetzung: kleines Orchester
  • Ausgabe: Aufführungsmaterial

 
Beschreibung
In volapük ist das Orchester ein „Kontinent“: Jede Gruppe steht für Regionen mit charakteristischen Eigenschaften. Zwischen den Klängen der Instrumente werden Ähnlichkeiten hergestellt oder für bestimmte Instrumente charakteristische Gesten durch andere imitiert. Durch das Stück rotieren Motive, die auf einfachen Grundelementen basieren. Der Titel bezieht sich auf einen der ersten Versuche einer konstruierten „Weltsprache“, deren Grundgedanke es war, Differenzen durch Standardisierung zu überwinden. In diesem Sinn analysiert diese Komposition Assimilation, Akzeptanz oder Betonung von Unterschieden. Benjamin Schweitzer
Details
Auftragswerk : Auftragswerk von ONE – An Orchestra Network for Europe (Orchestre de Picardie, Jenaer Philharmonie, Slovak Sinfonietta Žilina, Simfonični orkester RTV Slovenija, Filharmonia Ślaska Katowice) im Rahmen des Projekts Mont Blanc Symphony
Kompositionsjahr: 2011-2012
Orchesterbesetzung: 2 (2. auch Picc.) · 2 (2. auch Engl. Hr.) · 2 (1. in B, 2. in A) · 2 (2. auch Kfg.) - 2 · 2 · 0 · 0 - 3 P. S. (Vibr. · Kuhgl. · hg. Beck. · Donnerblech · kl. Tr. · gr. Tr. · 2 Holzbl. · 2 Tempelbl. · Guero · Flex.) (1-2 Spieler) - Str. (mind. 8 · 6 · 4 · 4 · 2 [mind. 1 Fünfsaiter])
Spieldauer: 7'0"
Uraufführung : 10. Oktober 2014 Amiens, Maison de la Culture (F) · Dirigent: Edmon Colomer · Orchestre de Picardie
Verlag: Schott Music
Lieferrechte: weltweit
Aufführungen
Dirigent: N.N.
Orchester: Slovak Sinfonietta Žilina
2015-02-26 | Žilina (Slowakei) | nationale Erstaufführung
Dirigent: Edmon Colomer
Orchester: Orchestre de Picardie
2014-10-12 | Laon (Frankreich), Eglise St Martin
Dirigent: Edmon Colomer
Orchester: Orchestre de Picardie
2014-10-11 | Compiègne (Frankreich), Théâtre Impérial
Dirigent: Edmon Colomer
Orchester: Orchestre de Picardie
2014-10-10 | Amiens (Frankreich), Maison de la Culture | Uraufführung
In volapük ist das Orchester ein „Kontinent“: Jede Gruppe steht für Regionen mit charakteristischen Eigenschaften. Zwischen den Klängen der Instrumente werden Ähnlichkeiten hergestellt oder für bestimmte Instrumente charakteristische Gesten durch andere imitiert. Durch das Stück rotieren Motive, die auf einfachen Grundelementen basieren. Der Titel bezieht sich auf einen der ersten Versuche einer konstruierten „Weltsprache“, deren Grundgedanke es war, Differenzen durch Standardisierung zu überwinden. In diesem Sinn analysiert diese Komposition Assimilation, Akzeptanz oder Betonung von Unterschieden. Benjamin Schweitzer
Auftragswerk : Auftragswerk von ONE – An Orchestra Network for Europe (Orchestre de Picardie, Jenaer Philharmonie, Slovak Sinfonietta Žilina, Simfonični orkester RTV Slovenija, Filharmonia Ślaska Katowice) im Rahmen des Projekts Mont Blanc Symphony
Kompositionsjahr: 2011-2012
Orchesterbesetzung: 2 (2. auch Picc.) · 2 (2. auch Engl. Hr.) · 2 (1. in B, 2. in A) · 2 (2. auch Kfg.) - 2 · 2 · 0 · 0 - 3 P. S. (Vibr. · Kuhgl. · hg. Beck. · Donnerblech · kl. Tr. · gr. Tr. · 2 Holzbl. · 2 Tempelbl. · Guero · Flex.) (1-2 Spieler) - Str. (mind. 8 · 6 · 4 · 4 · 2 [mind. 1 Fünfsaiter])
Spieldauer: 7'0"
Uraufführung : 10. Oktober 2014 Amiens, Maison de la Culture (F) · Dirigent: Edmon Colomer · Orchestre de Picardie
Verlag: Schott Music
Lieferrechte: weltweit
Dirigent: N.N.
Orchester: Slovak Sinfonietta Žilina
2015-02-26 | Žilina (Slowakei) | nationale Erstaufführung
Dirigent: Edmon Colomer
Orchester: Orchestre de Picardie
2014-10-12 | Laon (Frankreich), Eglise St Martin
Dirigent: Edmon Colomer
Orchester: Orchestre de Picardie
2014-10-11 | Compiègne (Frankreich), Théâtre Impérial
Dirigent: Edmon Colomer
Orchester: Orchestre de Picardie
2014-10-10 | Amiens (Frankreich), Maison de la Culture | Uraufführung