Schott Music

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Winnebago Orchestra - Born In The Sun

Winnebago Orchestra - Born In The Sun


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 2008
  • Bestell-Nr.: TIN 1402
14,99 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten

- +
 
Beschreibung

Ein brillanter Mix aus melodischer englischer Beatpoesie und Gesang!

Spencer Roberts und Caroline Trettine bringen eine reichhaltige Sammlung von Tracks, in denen starke Texte die verzwickten – erwiderten, unerwiderten, hoffnungsvollen, dem Untergang geweihten – Gefühle der Liebe und das weite Universum erforschen. Spencer erzeugt panoramaartige orchestrale Klanglandschaften und webt satte Farben und wilde Schönheit um Carolines süßen und betörenden Gesang. Beide Künstler sind echte Originale, die für ihre früheren Arbeiten unabhängig von und in Zusammenhang mit dem letzten Album "Fifteen" der Band gefeiert wurden, das von der Zeitschrift Maverick als "ein origineller Mix aus Folk, Country, Rock" bezeichnet wurde und ihnen eine Vier-Sterne-Kritik im Rolling Stone-Magazin einbrachte.

Zieht man ihren eklektischen musikalischen Background heran – Blue Aeroplanes, Billy Bragg etc – dann haben The Winnebago Orchestra ein frisches, erstaunliches Album produziert, das nicht nur wunderschön, sondern geradezu unwiderstehlich ist.

Eine kurze Geschichte des Winnebago Orchestra:
The Winnebago Orchestra wurde 2000 von Spencer Roberts und Andy Davies in England gegründet und spielt einen seltsam eklektischen, aber brillanten Mix aus melodischer englischer Beatpoesie und Gesang. Nach der Veröffentlichung von "Fifteen" verließ Andy Davies die Band, die jetzt aus Caroline Trettine und Spencer Roberts und viel Unterstützung von Freunden besteht.

The Winnebago Orchestra teilt sich immer noch die Vorliebe für The Go Betweens, Nick Drake, Love, Fairport Convention, The Faces, The Kinks, The Velvet Underground bis zu XTC, aber das ist nur ein Bruchteil dessen, was seinen einzigartigen musikalischen Reiz ausmacht.

Andy und Spencer begegneten sich zum ersten Mal Irgendwann Ende der achtziger Jahre, zu einer Zeit, als die Teenager in benachbarten Städten des so genannten englischen "Black Country" auf Platten der Labels Creation, Cherry Red und Postcard Records versessen waren. Beide waren stark in der inzwischen legendären Welt der "C86"-Ära involviert, brachten Platten heraus, schrieben Fanzeitschriften und teilten sich auf ihrem Weg die Bühne mit Gruppen wie Primal Scream, The Wolfhounds, James, The Wonderstuff und vielen anderen Indie-Popstars dieser Zeit.

Spencer gründete auch seine eigene Plattenfirma mit dem Namen Oporto Records. Bei ihr erschien eine Reihe von EPs mit The Winnebago Orchestra und eine Compilation mit dem Titel "The Maverick Tendency" heraus, bei der Koryphäen wie Malcolm Ross von Josef K, Orange Juice und Aztec Camera fame, das ehemalige Lotus Eater-Mitglied Peter Coyle, der frühere Mitarbeiter von Piano Magic, Lightspeed Future Lullaby, u. v. m. mitwirkten. Kurz nach der Gründung von TWO stieß die gefeierte Sängerin, Songschreiberin und frühere Blue Aeroplanes-Gitarristin Caroline Trettine dazu. Caroline, ehemaliger Schützling von Billy Bragg, hat The Winnebago Orchestra eine weitere Dimension hinzugefügt.

Details
Inhaltstext: White Pearls
What Does Your Heart Say
Impossible Dream
Happiness
Varoius Portents
Ich will mit dem gehen, den ich liebe
Bird-Ghost
What Does Not Break You
Requited
Love Ball
Nowhere
Epiphany
Spieldauer: 46'44"
UPC : 750447014022
Verlag: Intuition

Ein brillanter Mix aus melodischer englischer Beatpoesie und Gesang!

Spencer Roberts und Caroline Trettine bringen eine reichhaltige Sammlung von Tracks, in denen starke Texte die verzwickten – erwiderten, unerwiderten, hoffnungsvollen, dem Untergang geweihten – Gefühle der Liebe und das weite Universum erforschen. Spencer erzeugt panoramaartige orchestrale Klanglandschaften und webt satte Farben und wilde Schönheit um Carolines süßen und betörenden Gesang. Beide Künstler sind echte Originale, die für ihre früheren Arbeiten unabhängig von und in Zusammenhang mit dem letzten Album "Fifteen" der Band gefeiert wurden, das von der Zeitschrift Maverick als "ein origineller Mix aus Folk, Country, Rock" bezeichnet wurde und ihnen eine Vier-Sterne-Kritik im Rolling Stone-Magazin einbrachte.

Zieht man ihren eklektischen musikalischen Background heran – Blue Aeroplanes, Billy Bragg etc – dann haben The Winnebago Orchestra ein frisches, erstaunliches Album produziert, das nicht nur wunderschön, sondern geradezu unwiderstehlich ist.

Eine kurze Geschichte des Winnebago Orchestra:
The Winnebago Orchestra wurde 2000 von Spencer Roberts und Andy Davies in England gegründet und spielt einen seltsam eklektischen, aber brillanten Mix aus melodischer englischer Beatpoesie und Gesang. Nach der Veröffentlichung von "Fifteen" verließ Andy Davies die Band, die jetzt aus Caroline Trettine und Spencer Roberts und viel Unterstützung von Freunden besteht.

The Winnebago Orchestra teilt sich immer noch die Vorliebe für The Go Betweens, Nick Drake, Love, Fairport Convention, The Faces, The Kinks, The Velvet Underground bis zu XTC, aber das ist nur ein Bruchteil dessen, was seinen einzigartigen musikalischen Reiz ausmacht.

Andy und Spencer begegneten sich zum ersten Mal Irgendwann Ende der achtziger Jahre, zu einer Zeit, als die Teenager in benachbarten Städten des so genannten englischen "Black Country" auf Platten der Labels Creation, Cherry Red und Postcard Records versessen waren. Beide waren stark in der inzwischen legendären Welt der "C86"-Ära involviert, brachten Platten heraus, schrieben Fanzeitschriften und teilten sich auf ihrem Weg die Bühne mit Gruppen wie Primal Scream, The Wolfhounds, James, The Wonderstuff und vielen anderen Indie-Popstars dieser Zeit.

Spencer gründete auch seine eigene Plattenfirma mit dem Namen Oporto Records. Bei ihr erschien eine Reihe von EPs mit The Winnebago Orchestra und eine Compilation mit dem Titel "The Maverick Tendency" heraus, bei der Koryphäen wie Malcolm Ross von Josef K, Orange Juice und Aztec Camera fame, das ehemalige Lotus Eater-Mitglied Peter Coyle, der frühere Mitarbeiter von Piano Magic, Lightspeed Future Lullaby, u. v. m. mitwirkten. Kurz nach der Gründung von TWO stieß die gefeierte Sängerin, Songschreiberin und frühere Blue Aeroplanes-Gitarristin Caroline Trettine dazu. Caroline, ehemaliger Schützling von Billy Bragg, hat The Winnebago Orchestra eine weitere Dimension hinzugefügt.

Inhaltstext: White Pearls
What Does Your Heart Say
Impossible Dream
Happiness
Varoius Portents
Ich will mit dem gehen, den ich liebe
Bird-Ghost
What Does Not Break You
Requited
Love Ball
Nowhere
Epiphany
Spieldauer: 46'44"
UPC : 750447014022
Verlag: Intuition
Sonstige Ausgaben
  • Fifteen
    TIN 702
    14,99 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten