Schott Music

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Winnebago Orchestra - Fifteen

Winnebago Orchestra - Fifteen


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 2006
  • Bestell-Nr.: TIN 702
14,99 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
- +
 
Beschreibung

The Winnebago Orchestra – ein kurzer Überblick

The Winnebago Orchestra, wurde von Spencer Roberts und Andy Davies in England im Jahr 2000 gegründet und ist Insidern schon lange bekannt für seinen ungewöhnlich eklektischen, aber brillanten Mix aus melodischer englischer Beat-Poesie und Gesang.

„Einen Vergleich zu ziehen ist unmöglich. Darum macht's auch niemand!“, sagen die Zwei.

Aber!

Beide lieben die Go Betweens, Nick Drake, Love, Fairport Convention, The Faces, The Kinks, The Velvet Underground bis hin zu XTC, aber das ist nur ein Bruchteil dessen, was man als Anhaltspunkt für die einzigartige musikalische Anziehungskraft ihrer Musik heranziehen kann.

Es war irgendwann Ende der achtziger Jahre, als sich Andy und Spencer zum ersten Mal begegneten – zu einer Zeit, als die Teenager in benachbarten Städten des so genannten englischen "Black Country" auf Platten der Labels Creation, Cherry Red und Postcard Records versessen waren. Beide waren stark in der inzwischen legendären Welt der "C86"-Ära involviert, brachten Platten heraus, schrieben Fanzines und teilten sich auf ihrem Weg die Bühne mit Gruppen wie Primal Scream, The Wolfhounds, James, The Wonderstuff und vielen anderen Indie-Popstars dieser Zeit. 

Spencer, das instrumentale Multitalent, und Andy, Sänger und Songschreiber, wirkten danach gemeinsam bei verschiedenen Projekten mit, darunter Bands wie The Cudgels (die Lieblinge von Mark Radcliffe von BBC Radio 1 und heiß geliebt von Fanzine-Autoren auf der ganzen Welt), Steamtown, Rumblefish (erfolgreiche C86-Band beim Label Pink, die später erst zu East West Records and dann unter dem Namen Low Art Thrill zu Island Records wechselte) und Elizabeth Jane (unterschrieb bei dem legendären Label Lazy Records, bei dem auch The Primitives, Birdland und See See Rider unter Vertrag waren). Außerdem spielten sie in der Gruppe Oporto und verkauften in den USA über 5.000 Exemplare ihrer 7"-Vinylscheibe "French Blue EP".

Aus dieser Idee heraus gründeten Andy und Spencer eine eigene Plattenfirma mit dem Namen Oporto Records. Sie brachten eine Reihe von EPs mit The Winnebago Orchestra und eine Compilation mit dem Titel "The Maverick Tendency" heraus, bei der Koryphäen wie Malcolm Ross von Josef K, Orange Juice und Aztec Camera fame, das ehemalige Lotus Eater-Mitglied Peter Coyle, der frühere Mitarbeiter von Piano Magic, Lightspeed Future Lullaby, u. v. m. mitwirkten.

The Winnebago Orchestra (TWO) ist die natürliche Synthese all ihrer früheren künstlerischen Versuche.

Kurz nach der Gründung von TWO stieß die gefeierte Sängerin, Songschreiberin und frühere Blue Aeroplanes-Gitarristin Caroline Trettine dazu. Caroline, ehemaliger Schützling von Billy Bragg, hat       The Winnebago Orchestra eine weitere Dimension hinzugefügt. Die neue Musik von TWO wurde auf dem neuen Album "Fifteen" eingefangen.

Die CD wurde von Spencer Roberts mit Unterstützung ihres langjährigen Freundes Lee Beddow produziert. "Fifteen" beginnt mit Get Me, ein leidenschaftlicher Galopp durch das vergangene Liebesleben eines nahestehenden Menschen bis zum Talking Heads-beeinflussten "Love is here with me"; es gibt sogar ein Coverstück des klassischen Jazz Butcher-Songs "Angels", das einer kleinen Beat-Pop-Sinfonie ähnelt. Die stampfenden Meeresklänge von "Pebbles" stellen einen starken Kontrapunkt dazu dar. Das Ergebnis ist ein eklektisches Mini-Meisterwerk, das ausnahmslos wie kein anderes Stück zuvor klingt.

Details
Inhaltstext: Get Me - Actors Studio - Alison The Swimmer - Midnight Blue - Love Is Here With Me -Spinning Wheels - Four Legs - Motorcycle Angel - Pebbles - The Sky Aches - Cherry Red - I'm Here With You - Angels - Bachelor Button - Love's History
Spieldauer: 46'43"
UPC : 750447007024
Verlag: Intuition

The Winnebago Orchestra – ein kurzer Überblick

The Winnebago Orchestra, wurde von Spencer Roberts und Andy Davies in England im Jahr 2000 gegründet und ist Insidern schon lange bekannt für seinen ungewöhnlich eklektischen, aber brillanten Mix aus melodischer englischer Beat-Poesie und Gesang.

„Einen Vergleich zu ziehen ist unmöglich. Darum macht's auch niemand!“, sagen die Zwei.

Aber!

Beide lieben die Go Betweens, Nick Drake, Love, Fairport Convention, The Faces, The Kinks, The Velvet Underground bis hin zu XTC, aber das ist nur ein Bruchteil dessen, was man als Anhaltspunkt für die einzigartige musikalische Anziehungskraft ihrer Musik heranziehen kann.

Es war irgendwann Ende der achtziger Jahre, als sich Andy und Spencer zum ersten Mal begegneten – zu einer Zeit, als die Teenager in benachbarten Städten des so genannten englischen "Black Country" auf Platten der Labels Creation, Cherry Red und Postcard Records versessen waren. Beide waren stark in der inzwischen legendären Welt der "C86"-Ära involviert, brachten Platten heraus, schrieben Fanzines und teilten sich auf ihrem Weg die Bühne mit Gruppen wie Primal Scream, The Wolfhounds, James, The Wonderstuff und vielen anderen Indie-Popstars dieser Zeit. 

Spencer, das instrumentale Multitalent, und Andy, Sänger und Songschreiber, wirkten danach gemeinsam bei verschiedenen Projekten mit, darunter Bands wie The Cudgels (die Lieblinge von Mark Radcliffe von BBC Radio 1 und heiß geliebt von Fanzine-Autoren auf der ganzen Welt), Steamtown, Rumblefish (erfolgreiche C86-Band beim Label Pink, die später erst zu East West Records and dann unter dem Namen Low Art Thrill zu Island Records wechselte) und Elizabeth Jane (unterschrieb bei dem legendären Label Lazy Records, bei dem auch The Primitives, Birdland und See See Rider unter Vertrag waren). Außerdem spielten sie in der Gruppe Oporto und verkauften in den USA über 5.000 Exemplare ihrer 7"-Vinylscheibe "French Blue EP".

Aus dieser Idee heraus gründeten Andy und Spencer eine eigene Plattenfirma mit dem Namen Oporto Records. Sie brachten eine Reihe von EPs mit The Winnebago Orchestra und eine Compilation mit dem Titel "The Maverick Tendency" heraus, bei der Koryphäen wie Malcolm Ross von Josef K, Orange Juice und Aztec Camera fame, das ehemalige Lotus Eater-Mitglied Peter Coyle, der frühere Mitarbeiter von Piano Magic, Lightspeed Future Lullaby, u. v. m. mitwirkten.

The Winnebago Orchestra (TWO) ist die natürliche Synthese all ihrer früheren künstlerischen Versuche.

Kurz nach der Gründung von TWO stieß die gefeierte Sängerin, Songschreiberin und frühere Blue Aeroplanes-Gitarristin Caroline Trettine dazu. Caroline, ehemaliger Schützling von Billy Bragg, hat       The Winnebago Orchestra eine weitere Dimension hinzugefügt. Die neue Musik von TWO wurde auf dem neuen Album "Fifteen" eingefangen.

Die CD wurde von Spencer Roberts mit Unterstützung ihres langjährigen Freundes Lee Beddow produziert. "Fifteen" beginnt mit Get Me, ein leidenschaftlicher Galopp durch das vergangene Liebesleben eines nahestehenden Menschen bis zum Talking Heads-beeinflussten "Love is here with me"; es gibt sogar ein Coverstück des klassischen Jazz Butcher-Songs "Angels", das einer kleinen Beat-Pop-Sinfonie ähnelt. Die stampfenden Meeresklänge von "Pebbles" stellen einen starken Kontrapunkt dazu dar. Das Ergebnis ist ein eklektisches Mini-Meisterwerk, das ausnahmslos wie kein anderes Stück zuvor klingt.

Inhaltstext: Get Me - Actors Studio - Alison The Swimmer - Midnight Blue - Love Is Here With Me -Spinning Wheels - Four Legs - Motorcycle Angel - Pebbles - The Sky Aches - Cherry Red - I'm Here With You - Angels - Bachelor Button - Love's History
Spieldauer: 46'43"
UPC : 750447007024
Verlag: Intuition
Sonstige Ausgaben
Newsletter
Ort

Adresse: Schott Music GmbH & Co. KG Weihergarten 5 55116 Mainz

Mail to: info@schott-music.com

Telefon: +49 6131 246-0