Schott Music

Skip to Main Content »

Willkommen bei WERGO – Neue Musik seit über 50 Jahren

Giacinto Scelsi: Suite 8 & 11 
Scelsi ist einer der ganz besonderen solitären Komponisten des 20. Jahrhunderts, die erst nach ihrem Tod als zentrale Figuren erkannt und gefeiert wurden. Zu Lebzeiten galt er in Italien vielen als prätentiöser Dilettant. Das hängt damit zusammen, dass Scelsi alle seine Werke mit fremder Hilfe zu Papier brachte: Seit Mitte der 1950er Jahre zeichnete er seine Improvisationen auf Tonband auf und ließ sie durch andere transkribieren. Binnen weniger Jahre entstanden so hunderte von Klavierstücken.
Suite 8 & 11 per pianoforte


Clara Iannotta: Earthing
Die Berliner Komponistin Clara Iannotta konzentriert sich auf ihrer Porträt-Aufnahme „earthing“ auf die Gattung Streichquartett. Ihre kompositorischen Ideen schöpft sie dabei vor allem aus der Vorstellung eines Unterwasserkosmos und den Tierchen, die in tiefster Tiefe ihre Lichtorgane spielen lassen. So entsteht eine Musik, die unter dem Druck wie von Wassermassen zu stehen scheint und doch in einer Welt gedehnter Zeit stattfindet.
Edition Zeitgenössische Musik


Enjott Schneider: Flute Stories
Enjott Schneider ist einer der erfolgreichsten und produktivsten Komponisten der vergangenen Jahrzehnte. Insbesondere durch hunderte Filmmusiken für Kinoerfolge wie „Herbstmilch“, „Schlafes Bruder“ oder „Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen“ wurde er international bekannt. Die WERGO-CD-Serie mit Musik von Enjott Schneider zeugt aber auch von seiner vielfältigen, Geschichten erzählenden Orchestermusik.
Flute Stories


Gerd Zacher: Event(ualitie)s
Gerd Zacher gehört unweigerlich zu jeder Geschichte über die Neue Musik des 20. Jahrhunderts. Er war der wichtigste Organist für Neue Musik weltweit – und dafür verantwortlich, dass neue Orgelwerke von Komponisten wie György Ligeti, John Cage, Mauricio Kagel, Dieter Schnebel oder Isang Yun entstanden. Was aber kaum jemand weiß: Gerd Zacher war auch ein exzellenter Komponist, der seine Kompositionen allerdings unter Verschluss hielt.
Event(ualitie)s – Solo and Duo Compositions


Huihui Cheng
Die in China aufgewachsene Komponistin Huihui Cheng präsentiert auf dieser Porträt-CD ein buntes Spektrum verspielter, geheimnisvoller und irreal anmutender Klänge, die sowohl mit instrumental-vokalen als auch elektronischen Mitteln produziert werden. Ergänzt wird die CD durch Videos und ein Smartphone-Spiel, welche die intermediale Dimension ihrer Arbeiten spiegeln, u.a. mit Tanz, Performance und Videoinstallation.
Edition Zeitgenössische Musik


Naomi Pinnock: Lines and Spaces
Mit stark reduziertem Klangmaterial erschafft die britische Komponistin Naomi Pinnock auf dieser Porträt-CD zartzerbrechliche, fein ausdifferenzierte Klangformationen. Der Versuch der Transformation von Unvollkommenheit in Klang ist dabei ein zentrales Schaffensmoment Pinnocks. Die Kompositionen dieser CD spiegeln die Vielfalt der Arbeiten von Naomi Pinnock von solistischen Werken bis hin zu größeren Vokal- und Instrumentalkompositionen.
Lines and Spaces


Trio Accanto – Other Stories
Das Trio Accanto lockt Komponisten mit seiner Besetzung aus Saxofon, Klavier sowie Schlagzeug aus der Reserve und verleitet zu akustischen Blicken über den musikalischen Tellerrand hinaus. Das zeigen auch die Werksammlung auf diesem Album, mit dem das Ensemble sein herausforderndes wie unterhaltsames Repertoire dokumentiert.
Other Stories


Zeynep Gedizlioglu: Verbinden und Abwenden
Die Musik der aus Izmir stammenden Komponistin Zeynep Gedizlioğlu ist wie ein Kaleidoskop unterschiedlichster Augenblicke – in einem Moment zerbrechlich, mal schroff-kantig, dann expressiv und in virtuosen Klangekstasen gipfelnd. Mit den vorliegenden Aufnahmen präsentiert sie sowohl kammermusikalische Werke als auch großbesetzte Ensemble- und Orchesterkompositionen.
Verbinden und Abwenden