Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Schott Music

Skip to Main Content »

25. Juni 2018

Werk der Woche – Toshio Hosokawa: Erdbeben. Träume

Am 1. Juli 2018 feiert die neue Oper Erdbeben. Träume von Toshio Hosokawa in einer Inszenierung von Jossi Wieler und Sergio Morabito ihre Uraufführung an der Oper Stuttgart. Die musikalische Leitung hat Sylvain Cambreling, Bühne und Kostüme stammen von Anna Viebrock. Die neue abendfüllende Oper entstand als Auftragswerk der Oper Stuttgart und ist die letzte Neuproduktion in der Intendanz von Jossi Wieler, bevor Viktor Schoner die Leitung des Opernhauses zur nächsten Spielzeit übernimmt.  

Seit dem großen Tōhoku-Erdbeben im Jahr 2011 hat Hosokawa eine Reihe von Stücken komponiert, die dem Andenken an die Opfer der Katastrophe gewidmet sind, darunter die beiden letzten Bühnenwerke Stilles Meer und Futari Shizuka. In Erdbeben. Träume richtet Hosokawa erstmals wieder stärker den Blick in die Zukunft: Ein Kind lernt die Gegenwart anzunehmen und die Vergangenheit loszulassen.

Toshio Hosokawa – Erdbeben. Träume: Wer bin ich?

Inspiriert von Heinrich von Kleists „Das Erdbeben von Chili“ (1806) schrieb der Büchner-Preisträger Marcel Beyer das präzise und hochmusikalische Libretto zu Erdbeben. Träume. Stumme Hauptperson der Oper ist der Junge Philipp, dessen Eltern ermordet wurden. Als er erfährt, dass er adoptiert wurde, begibt er sich auf die Suche nach seinen wahren Eltern. „Wo sind meine Eltern?“, „Wer bin ich?“ sind die existentiellen Fragen, die sich der Junge auf seinem Weg stellt. Die Geschichte seiner Herkunft und seiner Eltern wird in Rückblenden als Traumsequenz entfaltet.

„Die Reise, mit der er sich auf das Erwachsenwerden vorbereitet, ist alles andere als sicher: Es erwarten ihn die grausame Gewalt der Natur (Erdbeben und Tsunami) und die furchterregende, unbewusste Gewalt, die im Herzen von Menschen verborgen ist. Doch unterwegs entdeckt er auch Solidarität, die Schönheit der Natur und die Liebesgeschichte seiner Eltern.“ – Toshio Hosokawa

In dieser Spielzeit sind fünf weitere Vorstellungen von Erdbeben. Träume in Stuttgart zu sehen.

 

Foto: © Anna Viebrock