Schott Music

Skip to Main Content »

6. Dezember 2021

Werk der Woche – György Ligeti: Macabre Collage

Ein Orchesterwerk mit einer Sprengstoffexplosion und zwölf mechanischen Autohupen… das kann nur von Ligeti stammen! Vor genau 30 Jahren stellte der englische Dirigent und Komponist Elgar Howarth die Macabre Collage zusammen, eine Orchestersuite zu György Ligetis einziger Oper Le Grand Macabre. Nach der Neufassung der Opernvorlage musste diese Bearbeitung aber 1997 zurückgezogen werden, da einige Teile nicht mehr passten. 2021 wurden die Revisionen in die Macabre Collage eingearbeitet. Das NDR Elbphilharmonie Orchester präsentiert am 10. Dezember die erste Aufführung der revidierten Fassung. Brad Lubman dirigiert das Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie. 

Macabre Collage – das umfangreichste Orchesterwerk von György Ligeti

Ligetis Werke sind rigorose Konzentrate. Der Komponist verbot sich zeitlebens, in seinen neu entdeckten Klangfarben, Rhythmen und Formen zu schwelgen. So schrieb er nur recht kurze Orchesterwerke, die kaum einen größeren Programmpunkt in einem Symphoniekonzert füllen können. Howarth erstellte deshalb die Macabre Collage, die mit einer Spieldauer von 20 Minuten Ligetis umfangreichstes Stück für Orchester ist. Mit der Revision von 2021 steht es nun wieder für Aufführungen zur Verfügung und ist eine interessante Repertoire-Ergänzung im Hinblick auf Ligetis 100. Geburtstag am 28. Mai 2023.

Meine Oper ist eine Art schwarze Farce, ein lächerliches Stück, humoristisch und doch zugleich auch absolut tragisch […]. Im Zentrum des Stücks stehen die Angst vor dem Sterben, die Unmöglichkeit, das Schicksal zu ändern, und die Handlungen und Anstrengungen, die man vergeblich unternimmt, um dem Faktum des Todes zu entkommen. Eine der Strategien (oder Träume), die eingesetzt werden, um diesem Geschick zu entgehen, ist der Versuch, den Tod ins Lächerliche zu ziehen. György Ligeti

Mit der Uraufführung von Macabre Collage leitet der NDR seine für 2022 geplante Konzertreihe zum 99. Geburtstag von Ligeti ein. Im Sommer nächsten Jahres startet die Jubiläumsspielzeit zu Ligetis 100. Geburtstag, der mit zahlreichen Veranstaltungen zu Ehren des Komponisten gefeiert wird. Im untenstehenden Download “Jubiläumsjahr #Ligeti100” finden Sie unser Schott Journal mit Ligeti-Schwerpunkt sowie eine Playlist seiner bedeutendsten Werke und weitere Ressourcen rund um das Jubiläum.