Schott Music

Skip to Main Content »

15. April 2019

Werk der Woche – Sir Michael Tippett: The Rose Lake

Das letzte Orchesterwerk, das Sir Michael Tippett vor seinem Tod fertigstellen konnte, ist The Rose Lake aus den Jahren 1991 bis 1993. Am 17. April 2019 bringt es das BBC Symphony Orchestra im Barbican Center in London zur Aufführung. Die Leitung übernimmt Dirigent Sir Andrew Davis.

Inspiration für The Rose Lake bezog Tippett von dem Lac Rose im Senegal, den er auf einer Reise im Jahr 1990 besucht hatte. Der See ist bekannt für seine auffallende rosa Färbung – verantwortlich dafür sind Algen im Wasser, die ein Licht absorbierendes Pigment produzieren. Der See hinterließ einen tiefen Eindruck bei Tippett, der unmittelbar nach der Reise mit der Komposition von The Rose Lake begann.

Sir Michael Tippett: The Rose Lake – Ein Lied ohne Wort für Orchester

Tippetts Komposition weist eher Parallelen zu Debussys La Mer auf als zu Symphonischen Dichtungen. Insbesondere geht es bei beiden um den Ausdruck des eigenen Erlebens und nicht um eine Darstellung der Natur. Oliver Soden, dessen neue Tippett-Biografie in diesem Monat veröffentlicht wird, beschreibt das Werk als den Versuch des Komponisten, die Wirkung des funkelnden Zusammenspiels von Wasser, Licht und Farbe einzufangen und die Stimmung im Tagesverlauf von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang zu kartografieren.

Mittags ist die Einstrahlung der Sonne so, dass sich das weißliche Grün des Sees in ein helles Pink verwandelt. […] Es ergab sich, dass wir den Lac Rose in der Mittagszeit erreichten, gerade pünktlich um zu sehen, wie er eine fantastische, durchscheinende hellrote Farbe annahm. Dieser Anblick löste eine tiefe Unruhe in mir aus: diese Art der Unruhe, die mir sagt, dass ein neues Orchesterwerk beginnt. – Michael Tippett

Nach der Aufführung von The Rose Lake wird Sir Andrew Davis am 25. April 2019 Tippetts Piano Concerto (1953-55) mit dem Pianisten Steven Osborne und dem BBC Philharmonic Orchestra dirigieren. Weitere Werke Tippetts, die in nächster Zeit aufgeführt werden, sind das Oratorium A Child of Our Time mit dem Philharmonia Orchestra (26. Mai 2019), Five Spirituals beim Aldeburgh Festival (17. Juni 2019) und das Concerto for Double String Orchestra (19. und 20. Juni 2019) mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra unter der Leitung von Edward Gardner.

 

 

Foto: „Lac rose au Sénégal“ von Abrahami auf Wikimedia Commons unter der Lizenz CC BY-SA 4.0, Original wurde vor Nutzung bearbeitet