Weihergarten_Banner

 

Unternehmensportrait Schott Music

Die Unter­neh­mens­gruppe Schott Music gehört heute zu den welt­weit füh­ren­den Musik- und Medi­en­ver­la­gen. Mit Nie­der­las­sun­gen in zehn Län­dern ist Schott in wich­ti­gen inter­na­tio­na­len Märk­ten mit eige­nen Fir­men ver­tre­ten. Der Ver­lag wurde 1770 von Bern­hard Schott in Mainz gegrün­det. Längst wurde das klas­si­sche Ver­le­gen von Noten um eine breite Pro­dukt­pa­lette und ein viel­fäl­ti­ges Ser­vice­an­ge­bot rund um das Thema Musik ergänzt.

Ein eige­nes Ser­vice- und Logis­tik­zen­trum, music dis­tri­bu­tion ser­vices (mds), lie­fert neben dem gesam­ten Schott-Pro­gramm auch die Publi­ka­tio­nen von über 120 ande­ren Ver­la­gen aus. Etwa 130.000 Titel an Noten, Büchern, Ton­trä­gern wer­den von Mainz aus rund um den Glo­bus ver­sandt, das moderne Hoch­re­gal­la­ger beher­bergt der­zeit über 13 Mil­lio­nen Exem­plare.

Zu den Unter­neh­men der Schott-Gruppe gehö­ren neben tra­di­ti­ons­rei­chen Ver­la­gen wie Schott Music Pan­ton, Ars-Viva-Ver­lag, Ernst Eulen­burg & Co., Atlan­tis Musik­buch-Ver­lag, Hoh­ner Ver­lag, Fürst­ner Musik­ver­lag und Cranz zwei inter­na­tio­nal renom­mierte Schall­plat­ten­la­bels, Wergo und Intui­tion, die für die Ver­brei­tung von zeit­ge­nös­si­scher Musik, Jazz und Welt­mu­sik auf CD sor­gen. Sie­ben Fach­zeit­schrif­ten erschei­nen bei Schott Music, dar­un­ter die von Robert Schu­mann gegrün­dete Neue Zeit­schrift für Musik. Bei Schott erhal­ten Büh­nen und Orches­ter in aller Welt das Auf­füh­rungs­ma­te­rial zu rund 10.000 Kon­zert- und Büh­nen­wer­ken. Das Ange­bot prägt mit Spiel- und Unter­richts­li­te­ra­tur, Urtext­aus­ga­ben, Kon­zert- und Opern­li­te­ra­tur, Auf­füh­rungs­ma­te­rial, Stu­di­en­par­ti­tu­ren, Gesamt­aus­ga­ben wie jenen von Richard Wag­ner und Robert Schu­mann, Musik­bü­chern und CDs alle Berei­che des Musik­le­bens. Der Ver­lags­be­reich Schott Digi­tal ent­wi­ckelt mit Musik-Apps, eBooks und eScores neue inno­va­tive digi­tale Pro­dukt- und Ver­triebs­fel­der.

Ein wich­ti­ger Schwer­punkt im Ver­lags­pro­gramm ist die Publi­ka­tion von Wer­ken zeit­ge­nös­si­scher Kom­po­nis­ten des 20. und 21. Jahr­hun­derts. Inter­na­tio­nal bedeu­tende Kom­po­nis­ten wie Carl Orff, Igor Stra­winsky, Michael Tip­pett, Paul Hin­de­mith, György Ligeti, Krzy­sztof Pen­der­ecki, Hans Wer­ner Henze und Ari­bert Rei­mann haben ihre Werke Schott anver­traut. Der Ver­lag ver­steht es heute wie einst als Teil sei­nes Kul­tur­auf­tra­ges, welt­weit jün­gere Kom­po­nis­ten wie Jörg Wid­mann, Thi­erry Pécou, Chaya Czer­no­win, Ats­u­hiko Gon­dai, Fazil Say und And­rew Nor­man zu ver­le­gen und zu för­dern.

Schott Music ist ein moder­nes Unter­neh­men in Fami­li­en­be­sitz. Dr. Peter Han­ser-Stre­cker als geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter und Dr. Tho­mas Sertl als Geschäfts­füh­rer prä­gen das Pro­fil des Unter­neh­mens. Rund 250 Mit­ar­bei­ter aus Lek­to­rat, Redak­tion, Her­stel­lung und Dis­tri­bu­tion unter­stüt­zen sie welt­weit dabei, schaf­fen gemein­sam mit den Kom­po­nis­ten neues Musik­re­per­toire, geben inno­va­tive Impulse für das Musik­le­ben und erfül­len Kun­den­wün­sche aus der gan­zen Welt.

Newsletter

Ort

Adresse: Schott Music GmbH & Co. KG Weihergarten 5 55116 Mainz

Mail to: info@schott-music.com

Telefon: +49 6131 246-0